• Home
  • 1

Ein ereignisreiches Jahr steht bevor

2017 03 21 HSV Vorstand

Ein ereignisreiches Jahr liegt vor dem Helmstedter Sportverein. Neben dem einen oder anderen Großereignis plant der HSV zudem einige Investitionen auf dem Bötschenberg.

Nach einem kurzen Rückblick auf das vergangenen Jahr informierte HSV-Vorstandssprecher Thomas Mosenheuer die anwesenden Mitglieder auf der Delegiertenversammlung über ein Projekt, mit dem sich der Verein bereits seit einem Jahr beschäftigt und nun in die heiße Planungsphase geht. Denn am ersten Oktoberwochenende – 6. Und 7. Oktober – gibt es gleich zwei Großveranstaltungen auf dem Bötschenberg. Am Freitag, 6. Oktober, organisiert der HSV erstmalig ein Oktoberfest. „Der Vorverkauf läuft bereits seit Wochen“, erklärt der Vorstandssprecher. „Bisher sind wir mit der Resonanz sehr zufrieden. Ausverkauft sind wir zwar noch nicht, aber auf einem guten Weg.“ Als musikalisches Act hat der Verein die „Gletscher Fezzer“ engagieren können. Der Eintritt kostet 15 Euro. Der Verkauf erfolgt über die HSV-Geschäftsstelle.
Bereits einen Tag später kommen die 32 erfolgreichsten Alt Herren Mannschaften aus ganz Niedersachsen nach Helmstedt, um das Alt Herren Masters, welches zum dritten Mal stattfindet, auszuspielen. Offizieller Veranstalter ist der NFV. „Auf den Anlagen des TSV Barmke, des SV Emmerstedt sowie hier auf dem Bötschenberg finden die Vorrundenspiele statt“, erklärt Mosenheuer. „Ab dem Achtelfinale wird voraussichtlich nur auf dem HSV-Gelände gespielt.“ Doch nach dem Turnierende ist noch lange nicht Schluss. Denn im Anschluss richtet der Helmstedter Sportverein noch die Players Party aus. „Dafür suchen wir aus dem Verein noch jede Menge Helfer“, nimmt Mosenheuer die Vereinsmitglieder in die Pflicht. Die Gruppenauslosung für das Turnier erfolgt am 24. Mai im Rathaussaal.

Beim Tagesordnungspunkt „Wahlen bzw. Nachwahl“ wurden Martin Lehmann, Michael Herberg, Klaus Maeder, Berthold Henke, Dr. Torsten Burkhardt, Friedrich Jungenkrüger sowie Ralf Tischler einstimmig als Vereinsratsmitglieder für drei Jahre wiedergewählt. Karin van der Blom wurde von der Delegiertenversammlung als Schriftführerin in den Vorstand gewählt. Damit ist dieser mit nun wieder sieben Vorstandsmitgliedern vollzählig.
Abschließend wurde der Haushaltsplan, der unter anderem eine mögliche Modernisierung des HSV-Fitnesscenters beinhaltet – nach kurzer Diskussion von den Delegierten genehmigt.
Somit ist der Helmstedter Sportverein gut gerüstet für die Ereignisse in diesem Jahr.

DruckenE-Mail

FSJ beim Helmstedter Sportverein

Der Helmstedter Sportverein bietet jungen Menschen zwischen dem 17. und 27. Lebensjahr, die sich in der Jugendarbeit engagieren wollen, die Chance, ab 1. August ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu absolvieren.

Das FSJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen, die die Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz überbrücken wollen. Besondere Schulabschlüsse oder Ausbildungen sind nicht erforderlich. Bewerbungen an die Geschäftsstelle des Helmstedter Sportvereins, Am Bötschenberg 2, oder telefonisch an Hans-Joachim Nitsche: Tel.: (0 53 51) 35 32.

DruckenE-Mail

Aprilwanderung in der Schöninger Feldmark

Die Wanderabteilung des Helmstedter Sportvereins trifft sich am Sonntag, 2. April, um 9.45 Uhr auf dem Parkplatz am Bötschenberg. Abfahrt nach Schöningen ist um 10 Uhr.
Die Wanderstrecke führt uns durch die Schöninger Feldmark, an Aussiedlerhöfe vorbei zur Fleitsmühle über den Mückenwinkel an der Schöninger Aue entlang zum Info – Punkt ehemals Tagebau Schöningen und zurück zum Parkplatz.Die Wanderung hat eine Strecke von ca. 10 km. Rucksackverpflegung nicht vergessen. Nach der Wanderung kehren wir zu Kaffee und Kuchen in das Cafe & Restaurant“ Waldfrieden“ ein.

Darum bitte unbedingt bis zum 31. März anmelden und zwar unter den Telefonnummern 05351/6929 oder 05351/40469.

DruckenE-Mail

Kinderturnen 4 - 6 Jahre

Die Kindergartenkinder testen ohne Eltern ungezwungen ihre Grenzen an immer neuen Geräteparcours aus.  Die Kinder sollen dabei bewusst stärker an die Vorgaben der Übungsleiter gebunden werden. Spielerisches Erlernen erster Regeln im sportlichen Umgang miteinander sowie die Förderung der Motorik und die Selbsterfahrung werden gefördert und soziale Kontakte werden ermöglicht. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Ab Mittwoch, ab 3.05.2017, 17.30 - 18.30 Uhr in der Goethehalle
Übungsleiterin: Marion Matthies

Infos und Anmeldung:
Helmstedter Sportverein 1913 e.V.
Am Bötschenberg 2, 38350 Helmstedt
Telefon-Nr. 0 53 51 - 59 93 09

DruckenE-Mail

Kreismeisterschaften im Gerätturnen

Am 4. März fanden die Kreismeisterschaften im Gerätturnen in der Helmstedter Elzweghalle statt. Veranstalter waren der Helmstedter SV in Kooperation mit dem TSVG. An den Geräten Sprung, Balken/ Barren, Boden und Reck turnten die Teilnehmer im Alter von 6-15 Jahren die Pflichtübungen. Vom Helmstedter SV waren 14 Jungen und Mädchen dabei. Mit viel Vorbereitung im Training wurden auch dementsprechend gute Platzierungen erreicht.

Hier ein Auszug aus der Siegerliste:
weiblich 6-7 Jahre:
1. Platz: Alina Braune
3. Platz: Jeanne Jost

weiblich 8-9 Jahre:
1. Platz: Lilly-Sophie Loock
3. Platz: Mina Meinecke

weiblich 10-11 Jahre:
10. Platz: Malena Papkalla

weiblich 12-13 Jahre:
4. Platz: Svenia Hartwig
8. Platz: Leticia Jenrich
11. Platz: Celina Exner
14. Platz: Ilayda Erkol

weiblich 14-15 Jahre:
1. Platz: Jana Mosenheuer
2. Platz: Jessica Klein
3. Platz: Sarah Stropp

weiblich 16-17 Jahre:
1. Platz: Sophia Gärtner

männlich 14-15 Jahre:
1. Platz: Justin Zander

2017 03 09 hsv 2

2017 03 09 hsv 3

2017 03 09 hsv1

DruckenE-Mail

Einladung zur Delegiertenversammlung

Einladung zur Delegiertenversammlung des Helmstedter Sportvereins am Freitag, 17. März, um 19.30 Uhr in der Bötschenberg-Schänke

An dieser Delegiertenversammlung kann jedes Vereinsmitglied teilnehmen. Stimmberechtigt sind aber nur die gewählten Abteilungsleiter und Delegierten.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der Anwesenheit der stimmberechtigten Delegierten

3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit

4. Bestätigung der Tagesordnung

5. Genehmigung des Protokolls der Delegiertenversammlung vom 18.03.2016

6. Rechenschaftsbericht des Vorstandes

7. Kassenbericht

8. Bericht der Rechnungsprüfer

9. Entlastung des Vorstandes

10 a. Nachwahl zum Vorstand (ist nach Veröffentlichung der Satzungsänderungen notwendig)

b. Wahl von zwei Rechnungsprüfern

c. Wahl des Vereinsrats

11. Beratung und Abstimmung über die Veränderungen in der Beitragsordnung - Erhöhung des Abteilungsbeitrages im Gesundheitssport von 4,--€ auf 5,-- € bzw. 6,-- € auf 7,-- € für Pilates/Yoga. Werden pro Jahr 3 oder mehr Angebote belegt, wird ab dem 3. Angebot ein Nachlass von 1,-- €gewährt. Die neue Beitragsordnung kann in der Geschäftsstelle eingesehen bzw. abgefordert werden.

12. Beratung und Abstimmung über den Haushaltsplan und Investitionsplan 2017. Die Pläne können in der Geschäftsstelle eingesehen bzw. abgefordert werden.

13. Verschiedenes

Helmstedt, den 24.02.2017
Helmstedter Sportverein 1913 e.V.
Der Vorstand         

DruckenE-Mail

Sechs Titel bei Ju-Jutsu Regionaleinzelmeisterschaften in Nienburg Weser

15 Wettkämpfer nahmen zum Start der Meisterschaftsrunde an den Regionaleinzelmeisterschaften in Nienburg teil. Insgesamt 12 Medaillen und zwei 4. Plätze erkämpften die Sportler für den Helmstedter SV.

2017 02 28 Ju Jutsu

Den Anfang machte der Jüngste, Malte Termihardja in der Altersklasse U10 bis 30Kg. In seinem allerersten Meisterschaftsturnier wurde er nur vom amtierenden Landesmeister gestoppt. Diesen finalen Kampf verlor er denkbar knapp mit 5:7. Seine anderen Kämpfer gewann er deutlich. Für ihn die Vizemeisterschaft.
Weiter ging es in der U12 bis 34 Kg mit Tjark Rose und Fynn Köhler, für den es auch die erste Meisterschaft war. Da es so viele Kämpfer in dieser Altersklasse waren wurde im Doppelpool gekämpft. Tjark bekam es gleich im ersten Kampf mit Maximilian Marmulla vom MTV Vorsfelde zu tun. In einem harten Kampf schenkten sich beide Fighter nichts. Leider konnte sich Tjark nicht entscheidend durchsetzen und verlor diesen Kampf. Seinen zweiten Kampf gewann er dann aber und war so qualifiziert für die Landesmeisterschaft. Für ihn Platz 3. Ebenso qualifizierte sich Fynn mit einem Sieg und einer Niederlage für die Landesmeisterschaft. Auch hier Platz 3.
Der erste Titel ließ aber nicht lange auf sich warten. Philine Iser U12 bis 48Kg legte los wie die Feuerwehr. Nicht mal zwei Minuten benötigte sie für Gegnerinnen, siegte jedes Mal mit Full Ippon und holte sich so ungefährdet den Regionalmeistertitel. Den nächsten Titel holte sich Xiaotong Lai in der U15 bis 44 Kg Klasse. Mit zwei ungefährdeten Siegen holte sie sich verdient die Goldmedaille ab. Titel Nummer drei holte für den HSV Neele Röber U15 bis 40Kg. Mit einer Meisterleistung schlug sie ihre Dauerkonkurrentin Lotta Meseck vom MTV Vorsfelde mit 14:0. Auch die starke Newcomerin Marie Steinborn vom TKW Nienburg und Katharina Schäfer von Tatami Süpplingen konnten Neeles Siegeszug nicht aufhalten. Auch hier die Goldmedaille.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge ...