hsv skyline e2

  • Home

Erfolgreiche Helmstedter Masterschwimmer

Ein perfektes Wochenende absolvierten die Masterschwimmer des Helmstedter Schwimmteams bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig. 222 Vereine mit 538 Schwimmern absolvierten 1076 Starts und 59 Staffeln im Sportbad Heidberg.
Erfolgreichste HSV–Athletin mit einem vierten Platz über 200 Meter Brust war Barbara Bergmann. Ebenfalls erfolgreich war Anja Gawellek  mit einem achten Platz über 200 Meter Rücken. In der 4x200m Freistil Staffel schwammen Ulrike Routil, Barbara Bergmann, Claudia Löw und Anne Burggraf auf Platz 5.
Die Schwimmer befinden sich derzeit in der Vorbereitungsphase auf die Norddeutschen Meisterschaften im März in Braunschweig.

Drucken E-Mail

Trainerwechsel zur neuen Saison beim Helmstedter Sportverein

Von links Nils Schräder und der Abteilungsleiter Christian Dubielzig

Im Sommer 2016 wird es beim Helmstedter Sportverein einen Wechsel in der sportlichen Verantwortung für die Fußball-Herrenmannschaft geben. Der Vorstand und die Abteilungsleitung haben sich dazu entschlossen, mit Nils Schräder einen jungen und erfolgshungrigen Trainer zu verpflichten.
Mit der Arbeit vom bisherigen Trainer Dirk Vogel ist man zwar zufrieden, aber zur neuen  Saison möchte man mit Nils Schräder einem jungen Nachwuchstrainer die Verantwortung für die erste Mannschaft übergeben. Nils Schräder, 32 Jahre alt, hat als aktiver Spieler unter anderem in der Oberliga Niedersachen sowie in der Verbandsliga in Sachsen-Anhalt gespielt. In der Zeit von 2009 bis 2013 war er bereits als Spieler beim Helmstedter Sportvereins aktiv.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Freiwilliges Soziales Jahr beim Helmstedter SV

Der Helmstedter Sportverein bietet jungen Menschen zwischen dem 17. und 27. Lebensjahr, die sich in der Jugendarbeit engagieren wollen, die Chance, ab 1. August dieses Jahres ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport für die Dauer von zwölf Monaten abzuleisten. Das FSJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen, die die Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz sinnvoll überbrücken wollen. Besondere Schulabschlüsse oder Ausbildungen sind nicht erforderlich.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kreismeisterschaften im Gerätturnen

Kreismeisterschaften im Geräteturnen 2016

Der Helmstedter Sportverein war am 27. Februar – in Kooperation mit dem TSV Germania Helmstedt – nicht nur Ausrichter der Kreismeisterschaften im Gerätturnen in der Elzweghalle, sondern schickte zudem zwölf Jungen und Mädchen ins Rennen. An den Geräten Sprung, Balken/ Barren, Boden und Reck turnten die Teilnehmer im Alter von 6 bis 17 Jahren die neuen Pflichtübungen. Mit viel Vorbereitung im Training erzielten die HSV-Turner gute Platzierungen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erfolg bei den Regionaleinzelmeisterschaften

Das erfolgreiche Team des Helmstedter-SV

Mit gleich fünf Meistertiteln kehrten die Wettkämpfer des Helmstedter Sportvereins von den Ju-Jutsu-Regionaleinzelmeisterschaften aus Peine zurück. Den Anfang machte Tjark Rose in der Altersklasse U10 bis 30 kg. Von Anfang an stellte er durch beherztes Auftreten die Weichen auf Sieg. Nach vier klaren Siegen, drei davon mit 14:0 durch technische Überlegenheitk stand er ganz oben auf dem Treppchen und holte sich verdient die Goldmedaille und den Meistertitel ab.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hallenfußballturnier „Feinkost Özcelik Cup“

Viel Lob von den teilnehmenden Mannschaften an die Organisatoren sowie an die spielenden Teams selbst gab es nach dem Hallenfußballturnier „Feinkost Özcelik Cup“ der F-Jugend 07 des Helmstedter Sportvereins. In der Julianumhalle kämpften am Valentinstag zehn Mannschaft in zwei Gruppen aus Wolfsburg, Magdeburg, Schöningen, Helmstedt und dem Bördekreis um den Turniersieg. In der Gruppe A setzte sich zunächst der gastgebende Helmstedter SV mit einem Remis und drei Siegen gegen VfB Fallersleben, Post SV Magdeburg, JSG Heiligendorf/Ha/Mö und Turbine Harbke durch und zog damit ins Halbfinale. Dort wartete ein altbekannter Gegner aus dem Kreis, die JSG Schöningen, die in der Vorrunde nur der JSG Hehlingen/Ba/No den Vorrang lassen musste. Auf den weiteren Gruppenplätzen folgten 1. FC. Magdeburg, Klinze Ribbensdorf und der SV Blau Weiß Rühen. Das zweite Halbfinale bestritten die JSG Hehlingen/Ba/No gegen den VfB Fallersleben.
Um den Einzug ins Finale zeigten der HSV und die JSG aus Schöningen eine spannende Partie, die am Ende den glücklicheren Gewinner auf der Schöninger Seite hatte. Mit einem 1:0-Sieg zog die JSG ins Finale ein. Über ein 1:0 kam auch das zweite Halbfinale nicht hinaus. Am Ende setzte sich die JSG Hehlingen gegen den VfB Fallersleben durch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Darts am 26.02.2016 auf dem Berg beim HSV

Dart jetzt auch beim HSV

Hallo liebe HSVler sowie Freunde und Interessierte,
am Freitag, 26. Februar, von 18 Uhr an wollen wir auf dem Bötschenberg in der HSV-Vereinsgaststätte wieder Darts für Jedermann/ -frau anbieten. Es sind alle herzlich eingeladen, die den Dartssport einmal ausprobieren möchten oder diesen schon aktiv praktizieren. Wir möchten für sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene einen schönen gemeinsamen Dartsabend ausrichten, und ggfs. ein kleines Turnier spielen, wenn sich genügend Teilnehmer dafür finden. Wenn ein kleines Turnier anberaumt werden kann, dann wird hierfür ein Startgeld in Höhe von 5 Euro angesetzt, welches dann als Gewinn wieder zur Verfügung gestellt wird. In der Gaststätte stehen ein Elektronisches Dartsbord (Turnierausführung) sowie zwei Steeldartsboards zur Verfügung, auf denen kostenlos gespielt werden kann. Für diejenigen, die sich erst einmal in diesem Sport ausprobieren möchten, stehen auch kostenlose Darts zur Verfügung. Natürlich werden wir Getränke sowie ein wenig musikalische Untermalung anbieten. In naher Zukunft werden wir eine Facebookseite einrichten, auf der wir für alle Interessierten alle Neuigkeiten für das Dartsangebot auf dem HSV posten, sodass ihr euch hier jederzeit auf dem Laufenden halten könnt. Seit Februar gibt es donnerstags von 18 Uhr bis 22 Uhr einen wöchentlichen Dartstreff, um für alle die Spaß an diesem Sport haben, auch Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.
Bis dahin Good Darts „Der Berg ruft, Kommt zum Berg“.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...