hsv skyline e2

  • Home

Kreismeisterschaften im Gerätturnen

Kreismeisterschaften im Geräteturnen 2016

Der Helmstedter Sportverein war am 27. Februar – in Kooperation mit dem TSV Germania Helmstedt – nicht nur Ausrichter der Kreismeisterschaften im Gerätturnen in der Elzweghalle, sondern schickte zudem zwölf Jungen und Mädchen ins Rennen. An den Geräten Sprung, Balken/ Barren, Boden und Reck turnten die Teilnehmer im Alter von 6 bis 17 Jahren die neuen Pflichtübungen. Mit viel Vorbereitung im Training erzielten die HSV-Turner gute Platzierungen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erfolg bei den Regionaleinzelmeisterschaften

Das erfolgreiche Team des Helmstedter-SV

Mit gleich fünf Meistertiteln kehrten die Wettkämpfer des Helmstedter Sportvereins von den Ju-Jutsu-Regionaleinzelmeisterschaften aus Peine zurück. Den Anfang machte Tjark Rose in der Altersklasse U10 bis 30 kg. Von Anfang an stellte er durch beherztes Auftreten die Weichen auf Sieg. Nach vier klaren Siegen, drei davon mit 14:0 durch technische Überlegenheitk stand er ganz oben auf dem Treppchen und holte sich verdient die Goldmedaille und den Meistertitel ab.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hallenfußballturnier „Feinkost Özcelik Cup“

Viel Lob von den teilnehmenden Mannschaften an die Organisatoren sowie an die spielenden Teams selbst gab es nach dem Hallenfußballturnier „Feinkost Özcelik Cup“ der F-Jugend 07 des Helmstedter Sportvereins. In der Julianumhalle kämpften am Valentinstag zehn Mannschaft in zwei Gruppen aus Wolfsburg, Magdeburg, Schöningen, Helmstedt und dem Bördekreis um den Turniersieg. In der Gruppe A setzte sich zunächst der gastgebende Helmstedter SV mit einem Remis und drei Siegen gegen VfB Fallersleben, Post SV Magdeburg, JSG Heiligendorf/Ha/Mö und Turbine Harbke durch und zog damit ins Halbfinale. Dort wartete ein altbekannter Gegner aus dem Kreis, die JSG Schöningen, die in der Vorrunde nur der JSG Hehlingen/Ba/No den Vorrang lassen musste. Auf den weiteren Gruppenplätzen folgten 1. FC. Magdeburg, Klinze Ribbensdorf und der SV Blau Weiß Rühen. Das zweite Halbfinale bestritten die JSG Hehlingen/Ba/No gegen den VfB Fallersleben.
Um den Einzug ins Finale zeigten der HSV und die JSG aus Schöningen eine spannende Partie, die am Ende den glücklicheren Gewinner auf der Schöninger Seite hatte. Mit einem 1:0-Sieg zog die JSG ins Finale ein. Über ein 1:0 kam auch das zweite Halbfinale nicht hinaus. Am Ende setzte sich die JSG Hehlingen gegen den VfB Fallersleben durch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Darts am 26.02.2016 auf dem Berg beim HSV

Dart jetzt auch beim HSV

Hallo liebe HSVler sowie Freunde und Interessierte,
am Freitag, 26. Februar, von 18 Uhr an wollen wir auf dem Bötschenberg in der HSV-Vereinsgaststätte wieder Darts für Jedermann/ -frau anbieten. Es sind alle herzlich eingeladen, die den Dartssport einmal ausprobieren möchten oder diesen schon aktiv praktizieren. Wir möchten für sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene einen schönen gemeinsamen Dartsabend ausrichten, und ggfs. ein kleines Turnier spielen, wenn sich genügend Teilnehmer dafür finden. Wenn ein kleines Turnier anberaumt werden kann, dann wird hierfür ein Startgeld in Höhe von 5 Euro angesetzt, welches dann als Gewinn wieder zur Verfügung gestellt wird. In der Gaststätte stehen ein Elektronisches Dartsbord (Turnierausführung) sowie zwei Steeldartsboards zur Verfügung, auf denen kostenlos gespielt werden kann. Für diejenigen, die sich erst einmal in diesem Sport ausprobieren möchten, stehen auch kostenlose Darts zur Verfügung. Natürlich werden wir Getränke sowie ein wenig musikalische Untermalung anbieten. In naher Zukunft werden wir eine Facebookseite einrichten, auf der wir für alle Interessierten alle Neuigkeiten für das Dartsangebot auf dem HSV posten, sodass ihr euch hier jederzeit auf dem Laufenden halten könnt. Seit Februar gibt es donnerstags von 18 Uhr bis 22 Uhr einen wöchentlichen Dartstreff, um für alle die Spaß an diesem Sport haben, auch Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.
Bis dahin Good Darts „Der Berg ruft, Kommt zum Berg“.

Drucken E-Mail

Medaillenregen für Helmstedter Schwimmnachwuchs

Medaillenregen für Helmstedter Schwimmnachwuchs

Mit einer Gruppe von 6 Schwimmern sammelte die Jugend des HSV fleißig Medaillen und Bestzeiten in Braunschweig. 8x Gold, 1x Silber und 4x Bronze konnten die Schwimmer am 13.02.2016 vom Artur-Barth Pokal in Braunschweig mit nach Hause nehmen.

Allen voran glänzten Daniel Niemann (2002) und Nele Schmolke (1999), die sich bei jedem ihrer 4 Starts die Goldmedaille sicherten. Einen zweiten und einen dritten Platz erschwamm sich Emma Schwarz (2001), die leider aufgrund eines Fehlstarts auf eine weitere Medaille verzichten musste. Finja Weilandt (2000) startete mit einem unliebsamen vierten Platz, konnte sich aber bei den nächsten drei Starts dreimal eine Bronzemedaille um den Hals hängen. Zahlreiche neue Bestzeiten erkämpften sich auch Thorben Lampe (2003) und Emely Hilbich (2006). Die Jüngste des Helmstedter Schwimmteams trat das erste Mal auf den beiden 100m Strecken an. Das Küken der Gruppe kämpfte sich tapfer durch die 100m Brust und 100m Rücken und zeigte anschließend bei den 50m Freistil, dass sie zukünftig bei den Freistilstrecken durchaus unter den ersten Plätzen mitmischen möchte.

Die Vielzahl an den enorm gesteigerten Bestzeiten war aus Sicht der Trainerin Andrea Rasshofer besonders erfreulich. Der erste Wettkampf des Jahres zeigte, dass bei den folgenden Wettkämpfen durchaus mit den Schwimmern des HSV zu rechnen ist. Sowohl die Trainerin als auch die Schwimmer können stolz darauf sein, dass die intensiven Trainingseinheiten der letzten Monate derart viele hervorragende Leistungen erbrachten.

Drucken E-Mail

F-Jugend 07 des Helmstedter Sportvereins lädt zum „Feinkost Özcelik Cup“

Die Liste der eingeladenen Fußballnachwuchsmannschaften lassen auf spannende Spiele beim Hallenturnier „Feinkost Özcelik Cup“ der F-Jugend des Helmstedt Sportvereins hoffen. Zehn Teams werden am Sonntag, 14. Februar, von 9.30 Uhr an in der Julianumhalle um den Turniersieg spielen. Neben zwei Mannschaften des gastgebenden HSV treten Turbine Harbke, VfB Fallersleben, SV Rühen, JSG Hehlingen, JSG Heiligendorf, Post SV Magdeburg, JSG Schöningen und der 1. FC Magdeburg an. Gespielt wird in zwei Gruppen. Die Teams hoffen auf zahlreiche Zuschauer, die sie im Kampf um die Medaillen anfeuern. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Drucken E-Mail

VfB Fallersleben siegt bei E-Jugendfußballturnier

Am 24.01.2016 war es wieder soweit, die E- Jugend des Helmstedter SV lud zu einem überregionalem Hallenturnier mit Mannschaften aus den Kreisen: Helmstedt, Wolfenbüttel, Harz und Wolfsburg ein. Insgesamt zwölf Mannschaften traten in der Helmstedter Julianumhalle an, um den Sieger des Turnieres auszuspielen. In der Gruppe A standen sich der MTV Goslar, FC Schunter II, VFB Fallersleben II, Lupo Martini, JSG Cremlingen/Destedt und der TSV Sickte gegenüber. In der Gruppe B standen sich die Mannschaften: JSG Lapautal, TSV Sickte II, VFB Fallersleben, SV Reislingen/Neuhaus II, MTV Wolfenbüttel und der Gastgeber Helmstedter SV gegenüber.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Braunkohlwanderung 2016

Pünktlich zur Braunkohlwanderung des Helmstedter Sportvereins am vergangenen Sonntag war die ganze weiße Schneepracht weg – leider. Trotzdem sorgten noch Eis und Glätte dafür, dass die rund 65 Teilnehmer nicht wie geplant durch den Lappwald wandern konnten. Das alles sorgte aber nicht für schlechte Stimmung. Die Strecke wurde kurzer Hand einfach umgeändert, so dass jeder sicheren Fußes am Ende auch das Braunkohlessen erreichte.
Der traditionelle Start war wie gewohnt auf dem Bötschenberg. Dann ging – anstatt direkt in den Wald – erst mal Richtung Chardstraße, weiter über den Alter Schwanefelder Weg, entlang der Goethestraße Richtung Gymnasium Julianum und dann den Brunnenweg weiter bis zur Zwischenstation im Brunnental. Dort warteten schon heißen Getränke wie Glühwein, Tee und Kaffee sowie Schmalzbrote zur Stärkung. Zurück ging es dann aber doch durch den Wald Richtung Bötschenberg.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...