• Home
  • 1

Jugendfußballer feiern Jahresausklang mit traditionellem Weihnachtsturnier

2016 12 29 Turnier3

Auch in diesem Jahr haben die Jugendfußballer des Helmstedter SV ihr traditionelles Weihnachtsturnier am vierten Adventssonntag veranstaltet. Am 18. Dezember haben sie das Jahr 2016 in sportlich, familiärer Atmosphäre ausklingen lassen. Was einst als vereinsinternes Turnier begann, hat sich mittlerweile zu einem Einladungsturnier für Mannschaften direkt aus Helmstedt und der Umgebung entwickelt, welches aufgrund der besonderen Atmosphäre bei allen Beteiligten sehr beliebt ist.
Das Weihnachtsturnier bestand in diesem Jahr aus einem E- Jugend- sowie aus einem Turnier der F- und G-Jugend. Insgesamt nahmen 15 verschiedene Mannschaften teil, um vor den Augen der zahlreich erschienen Zuschauer in der Kanthalle das Jahr 2016 mit einem sportlichen Wettkampf zu beenden. Nicht nur die Spieler hatten Ihre Freude an den Spielen – auch die Zuschauer bekamen insgesamt sieben Stunden Hallenfußball zum Staunen und Genießen geliefert. Beim E-Jugendturnier starteten die Mannschaften der Vereine: JSG Nordkreis, TSV Germania Helmstedt II, JSG Mitte, SV Hötensleben und zwei Mannschaften des Helmstedter SV. Am Ende konnte sich die Mannschaft der JSG Nordkreis vor dem Zweitplatzierten SV Hötensleben und dem Drittplatzierten Helmstedter SV durchsetzen.
Am F-Jugendturnier nahmen folgende Mannschaften teil: JSG Hehlingen/Barnstorf I und II, SV Arminia Magdeburg und zwei Mannschaften des Helmstedter SV. Hier konnte sich die Mannschaft der JSG Hehlingen/Barnstorf I über den ersten Platz freuen vor ihrer eigenen Zweitvertretung und der SV Arminia Magdeburg.
Am Turnier der Jüngsten, der G-Jugend, nahmen teil: JSG Elm Sundern, JSG Rottorf/Viktoria Königslutter, STV Holzland und der gastgebende Helmstedter SV mit zwei Mannschaften. Den ersten Platz sicherte sich der Helmstedter SV vor der JSG Elm Sundern.

Am Ende des Tages kam dann ganz traditionell zum Abschluss des Turniers der Weihnachtsmann, um den Kindern für die tollen Spiele zu danken und überreichte ihnen dafür ein kleines Geschenk. „Dieser ganz spezielle Jahresabschluss der Jugendfußballer war mal wieder eine ganz besondere Veranstaltung, die nicht nur tollen Hallenfußball geboten hat, sondern vielmehr ein Einstimmen unter Freunden auf das bevorstehende Weihnachtsfest war“, betonte HSV-Jugendkoordinator Michel Müller. „Außerdem wurde heute wieder deutlich, dass die HSV-Familie sich durch Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und familiäre Atmosphäre auszeichnet. Dafür möchte ich allen Beteiligten, Trainern, Betreuern, Eltern und Spieler/innen für das Geleistete im Jahr 2016 danken.“

Ein weiterer Dank geht an unseren Partner der ARAL Helmstedt am Postberg, der uns bei der Organisation der Verpflegung unterstützt hat.

2016 12 29 Turnier2

2016 12 29 Turnier1

 

 

DruckenE-Mail

Gemütlicher Jahresausklang bei den Turnern und Einradfahrern

Den Jahresabschluss 2016 feierten die Turner und Einradfahrer zusammen in einer gemütlichen Runde. Die Jüngeren zeigten ihr Können mit einer Gymnastikbänder-Choreographie zu einem modernen Weihnachtslied. Die älteren Turnerinnen führten eine Bodenchoreographie vor, die sie sich selbst ausgedacht hatten. Nach dem kleinen Schauturnen zeigte die komplette Einradgruppe ihr Können, bei dem sogar die jüngeren Anfänger mitfahren durften. Anschließend fuhren die Fortgeschrittenen ihre Sommerchoreographie 2016.
Pünktlich zu Weihnachten wurden die erreichten Sportabzeichen überreicht. Insgesamt waren dies 15 Stück. Davon erhielten zwei Kinder das bronzene, vier das silberne und neun das goldene Abzeichen.
Bei Kinderpunsch und Lebkuchen ließen die Turner und Einradfahrer den Tag ausklingen und freuen sich nun schon auf Wettkämpfe, Veranstaltungen und Auftritte im neuen Jahr.

2016 12 29 Turnen1

2016 12 29 Turnen2

2016 12 29 Turnen3

2016 12 29 Turnen4

DruckenE-Mail

Sportabzeichen-Ehrung bei der HSV-Altliga

2016 12 22 Sportabzeichen Altliga

Als Krönung für besondere Leistungen präsentieren sechs Fußballspieler des Helmstedter Sportvereins voller Stolz ihre Urkunden, die ihnen im Rahmen einer Weihnachtsfeier von Sportabzeichenabnehmer Kurt Wilfried Heuwold humorvoll überreicht wurden. Die Ergebnisse sind hervorragend, so dass alle Sportler das Sportabzeichen in der Leistungsklasse „Gold“ erreicht haben. 

Im Jahr 2016 haben es geschafft (von links): Claus Cranz 12x, Jörn Schenke 17x, Hans-Peter Herzog 16x, Rüdiger Exner 3x, Peter Klein 19x und Kurt Wilfried Heuwold 20x

DruckenE-Mail

Januar – Wanderung 2017

AmSonntag, 8. Januar 2017,um10Uhr trifft sich die  Wanderabteilung des Helmstedter Sportvereins auf dem Parkplatz am Bötschenberg. Die Wanderung führt durch den westlichen Lappwald. Die Strecke beträgt ca. 10 Km. Unterwegs wird eine Mittagspause eingelegt. Hier kann die mitgebrachte Rucksackverpflegung verzehrt werden. Nach der Wanderung findet ein gemeinsames Kaffeetrinken im Cafe am Piepenbrink (CaP) statt. Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 5. Januar 2017 unter Tel. 05351/40469 oder 6929               

DruckenE-Mail

Rückblick: Schwarz-Weiße Weihnacht

Hallo,
 
wir vom Vorstand möchten uns noch mal bei allen Teilnehmern und Unterstützern der Schwarz-Weißen Weihnacht ganz herzlich bedanken.
Da das Wetter uns dieses Jahr nicht hold war, sind wir mit der Ressonanz nicht ganz so zufrieden. Trotzdem möchten wir dieses kleine Event auch im kommenden Jahr wiede durchführen. 
 
Also bereits jetzt die Vorankündigung für den 16. Dezember 2017. Bitte alle, die wieder mitmachen wollen bereits den Termin vormerken.
 
Hier findet ihr nun ein paar Impressionen von diesem Nachmittag.
 
Jetzt wird es erstmal langsam etwas ruhiger auf dem Berg. Im Namen des Vorstandes wünsche ich euch allen frohe und ruhige Weihnachten. Lasst euch reich beschenken vom Weihnachtsmann und kommt gut ins neue Jahr.
 
Liebe Grüße
Thomas Mosenheuer
Vorstandssprecher
 
2016 12 17 SWW7

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Erstes Nachtrennen war ein voller Erfolg

 

2016 12 17 REnnen

Das erste Nachtrennen der Mountainbike-Abteilung auf dem Bötschenberg startete bei besten Bedingungen. Auf dem 2,5 km langem Rundkurs galt es für Jugend und Damen zwei und für die Herren sechs Runden zu absolvieren. 
Zu Beginn blieb das Starterfeld der Herren eng zusammen und schenkte sich keinen Meter. Nach der zweiten Runde setzte sich Oliver Ilgner vom Mountainbiketeam Wolfsburg ab und fuhr suverän auf Platz eins ins Ziel. Den Sieg bei den Damen entschieden Natalie Ohse bei den Frauen sowie Jona Meyer bei der Jugend für sich.
Eine gelungene Veranstaltung, die ohne die tatkräftige Mithilfe der Vereinsmitglieder und Freunde nicht möglich gewesen wäre. Dafür möchten wir uns bei jedem hiermit bedanken. Besonderer Dank gilt dem Schlüsselfachgeschäft Zipper für die Pokalschilder, dem Mountainbiketeam des MTV Schöningen für die Leihgabe der Startnummern sowie Karsten Vetter für die tollen Sachpreise. 

Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung mit euch.

 

DruckenE-Mail

Ju-Jutsu Gürtelprüfung im Goshin-Dojo des Helmstedter Sportverein

2016 12 08 THC1236 klein

Das Goshin-Dojo des Helmstedter SV lud 39 jugendliche und erwachsene Kampfsportler zur Ju-Jutsu-Herbstprüfung ein. Die Prüfer Dirk Thielemann, 2.DAN Ju-Jutsu, und Andreas Oeft, 3.DAN Ju-Jutsu, nahmen erst die kleinen Kampfsportler unter die Lupe. Hier zeigte sich schnell, dass sich regelmäßiges und effektives Training auszahlt. Lars Störmann legte eine tolle Prüfung ohne Fehler zum 5. Kyu Gelbgurt ab. Auch Conner Stiemerlings und Phillip Eckerles Prüfungen zum 6.1Kyu weißen Gürtel mit gelber Spitze konnten sich sehen lassen. Sehr gute Prüfungen zum 5.1Kyu Gelbgurt mit oranger Spitze legten auch Tjark Rose und Philine Iser ab. Neele Röber übersprang sogar eine Gurtstufe und zeigte eine tolle Leistung zum 4.Kyu Orangegurt. Bei den

Erwachsenen gab es für die Prüfer ganz wenig Anlass zur Kritik. Hier stach die Prüfung von Juliana Bartel vom TSG Königslutter heraus. Mit dynamischen und effektiven Techniken legte sie eine filmreife Prüfung zum 5.Kyu Gelbgurt ab. Auch die anderen neun Prüflinge zum 5.Kyu Gelbgurt waren sehr gut vorbereitet und zeigten kaum Fehler in ihren Technikausführungen. Bei den Prüfungen zum 4. Kyu Orangegurt zeigten zwei Kampfsportlerinnen ihr Können. Annika Jostschulte, die lange verletzt war, und Jessica Auerswald vom HSV waren hier die Prüfungsbesten und bestanden mit sehr hohen Benotungen. Besonders im Bereich der Bewegungslehre zeigten beide blitzsauber und sehr dynamisch ihre Techniken. Zuletzt standen dann die Prüfungen zum 3. Kyu Grüngurt an. Hier waren wirklich alle Prüfungen auf sehr hohem Niveau. Selbst in der Abwehr von Stockangriffen, die zum 3.Kyu geprüft wird, zeigten sich die Prüflinge bestens vorbereitet. Die Prüfer waren mit den Leistungen der Sportler sehr zufrieden. Somit haben an diesem Tag alle Teilnehmer ihre Prüfung zum nächsthöheren Kyu-Grad bestanden!

Ein Wochenende zuvor legte Jannis Kninider seine Prüfung zum 1. Kyu Braungurt in Peine ab. Als Prüfungsbester unter allen Prüfungsteilnehmern zeigte er vor der Prüfkommission des Bezirksfachverbandes Braunschweig eine fast perfekte Prüfung. Viele tolle Techniken und Kombinationen konnten die Prüfer bestaunen. Auch legte Jannis ein Tempo und Dynamik an den Tag, dass es großes Lob von den Prüfern gab! Somit ist er nun der höchstrangige Schüler im Goshin-Dojo und hat nun 2 Jahre Zeit sich auf seine Meister - Prüfung zum 1.DAN Schwarzgurt vorzubereiten.

 

2016 12 08 THC0878 klein

DruckenE-Mail

Alt gewinnt - jung profitiert

2016 11 13 Alt gewinnt für Jung

Die Pokalprämie für den Gewinn des Alt-Herren Pokals des NFV-Kreises Helmstedt geht an die Jugend. Stellvertretend für die Alten Herren überreichte Kapitän Kaya Sener die Prämie. Unsere E-Jugend nahm die Prämie von 100 Euro mit ihren Trainern Michel Müller und Patrick Müller für die Jugendabteilung entgegen.
Unter dem Motto "Alt gewinnt - Jung profitiert", wünschen wir unserem Nachwuchs weiterhin viel Erfolg!!!
 
Weitere Infos lest Ihr unter: www.hsv-alteherren.com
 

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge ...