Luca Mendorf gelingt in Lehrte der Sprung auf´s Treppchen

Bei strahlend blauem Himmel machte sich die Jugend des Helmstedter Schwimmvereins gemeinsam, zum ersten Freibadwettkampf der Saison, auf den Weg nach Lehrte. Am Wettkampftag konnte die Gruppe von fünf HSV-Schwimmern herrlichstes Wetter genießen und und erzielte, trotz starker Konkurrenz, gute Platzierungen sowie eine persönliche Bestzeit nach der anderen auf der 50m Bahn.

Ihr Wettkampfdebüt gaben Amelie Gutwinski (2009) und Mika Schlie (2007), die ihre anfängliche Nervosität schnell ablegten und alle drei 50m Strecken auf der langen Bahn hervorragend meisterten. Amelie erlangte durchweg beste Platzierungen und zeigte der Konkurrenz, dass auf künftigen Wettkämpfen mit ihr zu rechnen ist. Mika verbesserte seine Trainingszeiten bei den Starts um bis zu 20 Sekunden. Luca Oelmann (2001) kam nach einer mehrjährigen Zwangspause in den Wettkampfsport zurück und lieferte sofort beste Leistungen ab. Rundum gelassen schwamm Aimee Männche (2004)ihre 200m Strecken und zeigte einmal mehr, dass Langstrecken ihre Welt sind.
Der Sprung aufs Siegertreppchen gelang Luca Mendorf (2006), der die starke Konkurrenz auf den 100m Brust hinter sich verwies. Auch seine Trainerin überraschte er mit seinem schnellen Start, sowie dem darauffolgendem Durchhaltevermögen und gewann mehr als verdient den dritten Platz.

Bei allen Starts bewiesen die Schwimmer ihre gute Form und konnten mit Trainerin Andrea Rasshofer den Wettkampf in Lehrte erschöpft, aber glücklich verlassen.2017 06 21 Schwimmen

2017 06 21 Schwimmen1

Drucken E-Mail