Bötschenberg-News 2014

F- Jugend 2006 sagt Danke

Unsere F-Jugend 2006 wurde von der Kanzlei Sticherling, Simon und Partner mit einem neuen Teampullover ausgestattet. Dafür möchte sich die Mannschaft recht herzlich bedanken. Mit diesem Pullover ist die Mannschaft auch für die kalte Jahreszeit bestens gerüstet und ist nun auch neben dem Platz sofort als solche zu erkennen. Die Kanzlei Sticherling, Simon und Partner hat ihr Engagement nach dem Basketball beim Helmstedter SV nun auch auf den Jugendfußballbereich erweitert - dafür ein herzliches Dankeschön.
Die Mannschaft freut sich jederzeit über fußballbegeisterte Verstärkung. Das Training findet immer dienstags und donenrstags von 17 bis 18.30 Uhr auf dem Bötschenberg statt.

2014-10-22 F-Jugend

Drucken E-Mail

Nutzung der Turnhallen in den Ferien

Der Landkreis Helmstedt, Geschäftsbereich Schule, Kultur und Sport, weist darauf hin, dass wie in den Vorjahren die außerschulische Nutzung der in der Trägerschaft des Landkreises Helmstedt stehenden Turnhallen während der Weihnachtsferien grundsätzlich nicht möglich ist. Lediglich in Ausnahmefällen können Vereine die Turnhallen auch während dieser Ferien nutzen. Hierzu ist eine rechtzeitige Antragstellung mit Darstellung der besonderen Ausnahmegründe zwingend notwendig.

Anträge wären als Gesamtmeldung des Vereins beim Geschäftsbereich Schule, Kultur und Sport spätestens drei Wochen vor Ferienbeginn, schriftlich mit Begründung zu stellen. Die Abgabefrist endet in diesem Jahr am 28. November. Später gestellte Anträge können nicht berücksichtigt werden.

Alle Abteilungen, die solch´einen Antrag stellen wollen, melden sich bitte in der Geschäftsstelle bei Petra Jahnscheck.

Drucken E-Mail

HSV-Mountainbiker zum Saisonabschluss im Harz

Ein stimmungsvolles Wochenende in der Harzstadt Blankenburg genossen zwölf 12 Mountainbiker des HSV. Dabei kam keine Langeweile auf, denn am Freitagabend, nachdem die Quartiere bezogen waren, gab es eine spannende Nachtwanderung auf den Klippen der Teufelsmauer. Am Samstag stand dann die große MTB Tour über 35 bis 65 Kilometer auf  dem Programm. Als alle Teilnehmer/innen am Nachmittag wieder im Naturfreundehaus zurück waren, blieb noch ein wenig Zeit die vielen Eindrücke der Tour Revue passieren zu lassen. Insbesondere die Gegend um das Kloster Michalstein hatte alle  sehr beeindruckt. Am nächtlichen Lagerfeuer ließ man den Tag dann ausklingen.

Für den Sonntag hatte man sich noch eine Tour zur Festung Regenstein vorgenommen. Auch diese letzten 20 Kilometer wurden mit Freude absolviert, bis man am frühen Sonntagnachmittag müde, aber glücklich die Rückreise antrat.

2014-10-15 Moutainbike-Abschluss

Drucken E-Mail

Wanderung in Satuelle-Haldensleben

Die nächste Wanderung der Wanderabteilung des Helmstedter SV findet am Sonntag, 2. November statt. Der Treffpunkt ist 9.15 Uhr auf dem Bötschenberg. Die Abfahrt erfolgt 9.30 Uhr. Das Ziel ist Satuelle-Haldensleben. 

Die Wanderstrecke beträgt etwa 10 km und führt durchs Wandergebiet Oberholz. Die Wanderung führt vom Gut Detzel über das Schloss Detzel, Dachsburg zum Krenkelstein. Nach der Mittagspause geht es am Backofenberg vorbei zurück zum Gut Detzel. Für die Mittagspause ist Rucksackverpflegung mitzubringen. Ein gemeinsames Kaffeetrinken in der Museumsscheune Gut Detzel beschließt den Wandertag.

Anmeldungen bitte bis zum 28. Oktober telefonisch unter 05351/40469 oder 6929.

Drucken E-Mail

Kea Schrenke steht zur Wahl bei der Sportlerehrung

Der Kreissportbund Helmstedt lädt am Freitag, 15. November, zur 14. Sportlerehrung ein. In fünf Kategorien stehen Sportler und Mannschaften aus den verschiedenen Vereinen des Landkreises zur Wahl. Auch der Helmstedter Sportverein schickt eine Sportlerin ins Rennen: Kea Schrenke aus der Ju-Justu-Abteilung. Sie tritt in der Kategorie Jugend-Sportlerin an.

Ab dem 11. Oktober können die Stimmen für die jeweiligen Sportler abgegeben werden. Alle, die für Kea stimmen wollen, können dies auf der Internetseite des KSB, www.ksb-helmstedt.de, tun. Wir vom Vorstand drücken Kea ganz fest die Daumen.

Vor gut zwei Jahren kam die zwölfjährige Kea aus reiner Neugier zusammen mit einem Freund zum Ju-Jutsu-Training. „Nur mal so zum Gucken“, sagte sie damals. Abteilungsleiter Andreas Oeft erinnert sich: „Schnell stellte sich heraus, dass es ihr Sport ist. Kea lernte sehr schnell die ersten Techniken und legte bereits nach einem guten halben Jahr ihrer erste Prüfung zum weißen Gürtel mit gelber Spitze ab – und das als Prüfungsbeste.“ Und auch bei der zweiten Prüfung zum weiß/gelben Gürtel war sie unter den Besten.

Als es dann darum ging, an einem Wettkampfturnier teilzunehmen, sei sie die Erste gewesen, die mitmachen wollte, erzählt Oeft. Gemeinsam mit sechs weiteren Vereinskollegen ging Kea dann bei den Regionalmeisterschaften 2014 an den Start. Die junge HSV-Sportlerin schaffte es auf den Bronzeplatz in ihrer Alters- und Gewichtsklasse. Vereinskollegin Amélie Conring sicherte sich bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt die Regionalmeisterschaft.

Mit dem Erfolg bei den Regionalmeisterschaften qualifizierte sich Kea für die Landesmeisterschaften in Westercelle. Dort legte Kea nach und wurde durch beherzte Kämpfe bei den Landesmeisterschaften sensationell Zweite. „Kea zeichnet aus, das sie nie aufgibt, auch wenn die Lage noch so aussichtslos erscheint. Sie ist reaktionsschnell und geht ohne Angst, aber mit Respekt in die Kämpfe. Was mir aber am meisten imponiert, dass sie durch diese Nominierung nicht abhebt und immer fair kämpft und anderen beim Training unterstützt“, betont Oeft.

Drucken E-Mail

Freie Plätze beim Kinderturnen

Kinder lieben es, sich zu bewegen, zu spielen, zu toben und sich auszuprobieren. Der Helmstedter Sportverein bietet ihnen dafür eine gute Möglichkeit. Bei Kinderturnen können Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren ohne ihre Eltern ihre Grenzen an immer wieder neuen Geräteparcours – unter Anleitung – ausprobieren und testen. Dabei sollen die Kinder bewusst stärker an die Vorgaben der Übungsleiter gebunden werden. Spielerisch werden die Motorik und die Selbsterfahrung gefördert, soziale Kontakte ermöglicht. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Für das Kinderturnen am Mittwoch, von 17.30 bis 18.30 Uhr in der Goethehalle, Goethestraße in Helmstedt, gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind telefonisch in der HSV-Geschäftsstelle unter 05351/9019 möglich

Drucken E-Mail

Gemeinsames Wandern

Jedes Jahr – pünktlich zum 3. Oktober – treffen sich die Wanderabteilungen des Helmstedter SV und aus Calvörde zum gemeinsamen Wandern. „Seit elf Jahren wandern wir abwechselnd hier in Helmstedt oder in Calvörde in der Börde“, berichtete Ruth Beber, Abteilungsleiterin beim HSV. In diesem Jahr begrüßte Beber um die 60 Personen aus Helmstedt und der Umgebung sowie aus Sachsen-Anhalt in Bad Helmstedt, dem Startpunkt der Wanderung. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Abteilungsleiterin und Grüßen der Stadt, übergeben durch den Ratsherren Hans-Joachim Beber, machten sich die Wanderer auf den etwa 7,5 Kilometer langen Rundweg. An einer der beiden Walbecker Warten wurde eine kurze Rast eingelegt. Der Weg bot genügend Gelegenheit, die herbstliche Natur zu bewundern oder das eine oder andere Gespräch zu führen. Abgerundet wurde der Vormittag durch ein gemeinsames Mittagessen. Im nächsten Jahr werden sich die HSV-Wanderer wieder auf den Weg nach Calvörde machen, um dort den Tag der deutschen Einheit wandernd zu erleben.

2014-10-07 Das große Wandern

Drucken E-Mail

Zusätzliche Gruppe für Rehabilitationssport im Wasser

Die Gesundheitssportabteilung des Helmstedter Sportverein bietet ab dem 10. Oktober eine zusätzliche Gruppe für Rehabilitationssport im Wasser an. Die Übungsstunde findet jeden Freitag von 9 bis 9.45 Uhr im Nichtschwimmerbecken des Schwimmbades in Büddenstedt statt. Die Gruppe wird von der Übungsleiterin Kaliopi Schöndube geleitet. Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Gruppe ist eine Verordnung für Rehabilitationssport im Wasser.

Die Belastungen für Gelenke und Wirbelsäule sind durch den Auftrieb im Wasser besonders gering, so dass die gesamte Muskulatur ihres Körpers besonders schonend gekräftigt und mobilisiert werden kann. Über den Wasserwiderstand lassen sich die Übungsbelastungen ohne großen Aufwand stufenlos variieren. Langfristig wird eine Verbesserung der Funktionseinschränkungen sowie eine höhere Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit erreicht.

Die Anmeldung erfolg über Kerstin Matschulla von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr im Büro Gesundheitssport in der HSV-Geschäftsstelle, telefonisch unter 05351/59 93 09 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Drucken E-Mail