Fußball: Auswärtssieg beim TSV Wolfsburg

Mit drei Zählern im Gepäck reiste gestern der Helmstedter SV zurück auf den Bötschenberg. Die Elf von Coach José Salguero setzte sich in der Fußball-Bezirksliga mit einem 2:0 beim TSV Wolfsburg durch. HSV-Trainer Salguero musste gestern erneut in der Defensive kurzfristig umstellen. Die beiden Innenverteidiger Simon Karney sowie Marc Ellermeyer fielen verletzungsbedingt aus und Hannes Schauß meldete sich krank, so dass mit einer Dreier-Abwehrkette gespielt wurde. Und die war in der ersten Halbzeit nicht sonderlich gefordert. Der HSV machte das Spiel, hätte aber bis zur Pause höher als 1:0 führen müssen. Nach Seitenwechsel bestimmte der gastgebende TSV Wolfsburg dann die Partie. Helmstedts Keeper Magnus Pinkernelle hielt mit starken Paraden sein Team im Spiel, bevor Christoph Kniep der letzten Minute den Sack zumachte. ´Das war ein hart erkämpfter Sieg, durch eine tolle Mannschaftsleistung`, fasste Helmstedts Trainer José Salguero das Spiel zusammen.

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 29.10.2012

Drucken