Vereine stellen sich der Zukunft

Der Vorsitzende des Helmstedter Sportvereins, Manfred Reichert, äußerte sich in der Ausgabe des Helmstedter Sonntag am 28.10.2012 zum Beitrag ´Vereine stellen sich der Zukunft`. Zu der ihm zugeschriebenen Aussage ´In Anbetracht der finanziellen Lage der Stadt Helmstedt sind Kürzungen der freiwilligen Leistungen nachvollziehbar. Jedoch sollte dies für alle Vereine und sonstige Veranstaltungen im gleichen Umfang gelten`, erklärt der HSV-Vorsitzende: ´Bei allen Vereinen habe ich unter anderem Partnerschaftsvereine und das Maschstadion gemeint. Bei sonstigen Veranstaltungen bezog sich die Aussage auf das Theater, die Stadtbibliothek, das Jugendfreizeit- und Bildungszentrum, das Waldbad und das Juliusbad.` Die Aussagen des HSV-Vorsitzenden Reichert waren gekürzt worden.

Quelle: Helmstedter Sonntag vom 11.11.2012

Drucken E-Mail

Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen