HSV-Basketballer beim Schlusslicht Schandelah-Gardessen

Der Kür soll diesmal die Pflicht folgen: Acht Tage nach dem zweiten Saisonerfolg gegen den SV Stöckheim steht für die Oberliga-Basketballer des Helmstedter Sportvereins nun das Kellerduell beim Tabellenletzten MTV Schandelah-Gardessen auf dem Programm. Anwurf ist am Sonntag um 14:00 Uhr.

Der MTV Schandelah-Gardessen hat als einziges Team in der Oberliga im bisherigen Saisonverlauf noch nicht gepunktet und sechs Niederlagen kassiert. Doch auch die Helmstedter sind aktuell nur Tabellenvorletzter. Allerdings geht es vor dem Aufsteiger HSV in der Tabelle besonders eng zu. Drei weitere Mannschaften haben, wie die Helmstedter, bislang zwei Siege aus sechs Partien geholt. Das Ziel der Gäste vom HSV kann beim noch punktlosen Schlusslicht nur ein Erfolg sein, um sich möglichst weiter vorzuarbeiten. Allerdings muss dafür auch beim MTV Schandelah-Gardessen eine ähnlich konzentrierte und treffsichere Leistung wie zuletzt beim 93:87 in Stöckheim her.

Quelle: Braunschweiger Zeitung

Drucken

Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen