1. Helmstedter SV Cup

 

2016 03 23 HSV4

Zum ersten „Helmstedter SV Cup“ lud die Fußball-F-Jugend 08 fünf weitere Mannschaften ein. Unterstützt von Spielern der G-Jugend stellte der gastgebende HSV zwei Teams. In teils spannenden Partien spielten die insgesamt sieben Teams den Turniersieger aus, der am Ende TSV Germania Helmstedt hieß. Die weiteren Plätze belegten JSG Nordsteimke/Hehlingen/Barnstorf, JSG Rottorf Victoria Königslutter, JSG Norkreis, FC Heeseberg sowie der HSV I und HSV II. Doch am Ende wurde der Einsatz aller Spieler belohnt. So erhielt bei der Siegerehrung jedes Kind einen kleinen Pokal sowie jede Mannschaft eine Urkunde.
Doch es wurden nicht nur die besten Teams ausgezeichnet, die Trainer kürten auch den besten Torwart und den fairsten Spieler. Den Titel bester Torwart teilten sich vom FC Heeseberg Justin Pötschke sowie vom HSV I Julian Jost. Als fairster Spieler wurde Jamie Neu von der JSG Nordkreis sowie eine Spielerin von der JSG Nordsteimke und Jeanne Jost vom HSV II ausgezeichnet.
Und wer nicht gerade um den Turniersieg spielte, konnte beim Torwandschießen oder beim Minitorschuss in der Nebenhalle sein Geschick beweisen. Hier erhielten die jeweils drei besten Schützen einen kleinen Preis. Matti Fust zeigte sich dabei beim Minitorschuss am schusssichersten vor Julian Hübner und Laurentin Paschke. Beim Torwandschießen traf Erik Sushka am häufigsten vor Junis Schröder und Lennart Hinze.

Die Aufgabe der Schiedsrichter übernahmen zwei HSV-Jungschiedsrichter, die erst vor kurzem ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben: Justin Zander und Jannick Fenner.

2016 03 23 HSV

2016 03 23 HSV1

2016 03 23 HSV3

Drucken E-Mail

Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen