2. Benefizlauf im Landkreis Helmstedt

Nach der positiven Resonanz des ersten Benefizlaufes zugunsten krebserkrankter Frauen im vergangenen Jahr, findet am Samstag, 18. Juni, der zweite Lauf im Landkreis Helmstedt statt. Der Startschuss ist für 10 Uhr geplant.
Nach Aussagen der deutschen Krebshilfe erkranken in jedem Jahr rund 500.00 Menschen in Deutschland neu an Krebs. Die häufigste Krebsart bei Frauen ist mit 65.000 Neuerkrankungen im Jahr der Brustkrebs – das heißt: etwa eine von acht Frauen erkrankt in ihrem Leben an Brustkrebs. Beinahe drei  von zehn erkrankten Frauen sind bei der Diagnosestellung jünger als 55 Jahre. Um auf das Schicksal und die vielen Hilfsmöglichkeiten aufmerksam zu machen, veranstaltet der Arbeitskreis Frauen und Krebs, bestehend aus den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Helmstedt, dem Kreissportbund Helmstedt sowie dem Seniorenstützpunkt Helmstedt mit Unterstützung des Helmstedter Sportvereines, den Benefizlauf.

In diesem Jahr gehen die erhofften Spenden sowie die Startgelder an die Beratungsstelle pro familia, die den betroffenen Frauen kostenfreie psychosoziale Einzel- und Paarberatungsgespräche anbietet.
Der Lauf findet erneut auf dem Gelände des Helmstedter Sportvereines sowie im angrenzenden Waldgebiet statt. Angeboten werden 5 sowie 10 km Rundkurse, die von Jung bis Alt in verschiedenen Disziplinen zurückgelegt werden können. Walking, Nordic Walking sowie Jogging wird mit elektronischer Zeitmessung bewertet. Urkunden werden für alle Teilnehmer ausgestellt, Medaillen erhalten die jeweils ersten drei Plätze.
Wie auch im vergangenen Jahr werden Anfänger, Freizeitsportler sowie ambitionierte Sportler erwartet. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich und kann ab dem 4. April unter www.ksb-helmstedt.de erfolgen. Nachmeldungen mit einem Aufschlag von 5 € sind nur in geringer Zahl möglich.
Weiter Informationen sind beim Kreissportbund Helmstedt sowie beim Seniorenstützpunkt Helmstedt erhältlich. Zum Flyer...

Drucken