Schwimmen für den guten Zweck

 

Beim Benefizschwimmfest in Salzgitter am Samstag, 9. April, wurde jegliches eingenommenes Geld an die United Kids Foundation gespendet. Daher machten sich sechs Helmstedter Nachwuchsschwimmer mit Trainerin Andrea Rasshofer auf den Weg, sich der Konkurrenz zu stellen und dabei Gutes zu bezwecken.
Der Wettkampf beinhaltete alle 50m Strecken sowie 100m Lagen, denen sich aus dem HSV-Team nur Blia Schumann (2001) stellte, die diese Strecke souverän meisterte. Luise Neumann (2008) wagte sich das erste Mal an die 50m Freistil und legte ein tolles Rennen in Kraul hin. Ein weiteres Debüt gab Nele Lederer, die als frisch ausgebildete Kampfrichterin das erste Mal einen Wettkampf als Offizielle absolvierte.
Die angenehme Wettkampfatmosphäre spornte die HSV- Schwimmer zu vielen neuen Bestzeiten an. Durch die Anfeuerungsrufe der Vereinskollegen konnten in den ersten beiden Disziplinen fast durchweg hervorragende Leistungen erreicht werden. Lediglich beim letzten Durchgang, der 50m Brust Strecke, am Ende des Wettkampfes, ließ die Kraft bei den Schwimmern spürbar nach.

2016 04 13 Schwimmen

 

 

 

 

Drucken